Berufliches Gymnasium BG+ mit Zusatzqualifikation Management

Das berufliche Gymnasium ist die gymnasiale Oberstufe des beruflichen Schulwesens. Es umfasst die Jahrgangsstufen 11, 12 und 13.

Neben der allgemeinen Bildung wird, entsprechend der jeweiligen Fachrichtung, fachtheoretische Bildung vermittelt.

Wir bieten die 2 Fachrichtungen Wirtschaft und Datenverarbeitungstechnik an:

Zugangsvoraussetzungen:

  • mindestens gute Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und 1.Fremdsprache sowie im Wahlpflichtfach
  • sind diese Noten nicht gegeben, wird eine Empfehlung der abgebenden Schule benötigt
  • liegt auch keine Empfehlung vor, muss sich der Bewerber einer Aufnahmeprüfung unterziehen (Infos dazu im SBZ)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Abschluss: Abitur (allgemeine Hochschulreife)

Beschreibung der Ausbildung:

Erwerb der allgemeinen Hochschulreife als Zugangsberechtigung für alle Studiengänge und Richtungen an Universitäten und Hochschulen mit gleichzeitiger fachrichtungsbezogenen Kenntnisvermittlung! Die Zusatzqualifikation Management berechtigt nach erfolgreichem Abschluss zur verkürzten Berufsausbildung und zur verkürzten Meisterausbildung in Handwerks- und Industrieberufen.

Fachrichtung Wirtschaft:

  • Es werden die Grundkenntnisse für Berufe (Berufsfeld 1 - Wirtschaft und Verwaltung) erworben und zu Fachkenntnissen vertieft.
  • Die erworbene berufliche Bildung kann auf die Ausbildung für verschiedene Wirtschaftsberufe angerechnet werden z.B. (Bankkauffrau/-mann, Bürokauffrau/-mann).

Fachrichtung Datenverarbeitungstechnik:

  • Es werden die Grundkenntnisse für Berufe der Datenverarbeitungstechnik erworben und zu Fachkenntnissen vertieft.
  • Die erworbene berufliche Bildung kann auf die Ausbildung für verschiedene informationsverarbeitenden Berufe angerechnet werden.

Unterrichtsfächer und Organisation:

Jahrgangsstufe 11 (Einführungsphase):

Der Schüler bleibt im Klassenverband und wird mit einem Klassenleiter nach einer festen Stundentafel unterrichtet.

Jahrgangsstufe 12 und 13 (Qualifikationsphase):

Der Schüler belegt Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau, integriert sind hier die Kernfächern Deutsch und Mathematik, Fächer mit grundlegenden Anforderungsniveau sowie den Seminarfach. Diese Fächer sind drei Aufgabenfeldern zugeordnet.
In der Qualifikationsphase werden die Klassenverbände durch Stammkurse ersetzt und von einem Stammkursleiter betreut.

Aufgabenfeld I (sprachl. - literarisch – künstl.): Deutsch, Englisch, Französisch oder Russisch

Aufgabenfeld II (gesellschaftswissensch.): Wirtschaftsgeographie, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaft, Betriebswirtschaftslehre, spezielle Betriebswirtschaftslehre, Sozialkunde, Geschichte

Aufgabenfeld III (mathem. – naturwissensch. – techn.): Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, berufliche Informatik, angewandte Naturwissenschaft, Technik, angewandte Technik, Informationsverarbeitung

Keinem Aufgabenfeld zugeordnet: Seminarfach, Sport, Religionslehre, Ethik

Am Ende der Einführungsphase wählt der Schüler Fächer mit erhöhtem und Fächer mit grundlegendem Anforderugsniveau, die mit unterschiedlichen Stundenzahlen weitergeführt werden.

Die Abiturprüfungen, drei schriftliche und eine oder zwei mündliche , ergeben sich nach den gesetzlichen Vorgaben aus diesen Fächern mit erhöhtem und grundlegendem Anforderungsniveau sowie der Einbringung der Seminarfachleistung.

Jeder Schüler erstellt in seiner Seminarfach-Arbeitsgruppe eine Seminarfacharbeit (wissenschaftliche Arbeit), die in der Klassenstufe 13 in einem Kolloquium (1.Abiturprüfung) verteidigt werden muss.

Schüler, die mit nur einer Fremdsprache an das Berufliche Gymnasium kommen, müssen in der Klasse 11 eine 2. Fremdsprach wählen und diese während der gesamten 3 Jahre beibehalten.

Bewerbungen:

Bewerbungen senden Sie bis zum März des jeweiligen Jahres direkt an unsere Einrichtung.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

  • Herrn Gerhard Schneider (Oberstufenleiter) Telefon: 03632 / 522916

Wohnmöglichkeiten vorhanden

Bei Interesse ist ein Besuch zum Kennenlernen unserer Einrichtung jederzeit möglich.

Sprachauswahl

German English French Italian Polish Russian Spanish

Azubis

Aktuelles

CORONA-Warnstufe 3
ab 18.10.2021

Es gilt für Schüler*innen, Azubis und Lehrkräfte

das Tragen einer MNB in den Fluren und im Unterricht sowie

Testpflicht für alle Personen ohne 3G-Nachweis.

 


 

Veröffentlichung
der Agentur für Arbeit

(Stand 16.06.2021)

Covid-19

Einverständnis- bzw.
Widerspruchserklärung
Corona-Testregime

 
Corona-Belehrung,
Stand 21.09.2021

 
Öffentliche Bekannt-
machung des TMBJS,
Stand 03.09.2021

 
Elternbrief von Minister
Helmut Holter,
Stand 02.09.2021

 
Frühwarnsystem
des TMASGF,
Stand 27.08.2021

Reifezeugnisse 2021

Kommen Sie zu uns

Informationen zur
Anmeldung für die
Bildungsgänge in
BG+, FOS und BFS

 
Weitere Informationen
zum BG+ sowie zu
BG, FOS und BFS.

Webcams

Sondershausen

Webcam Sondershausen

Kyffhäuser

Webcam Kyffhäuser

Steinbach/Eichsfeld

wetterfoto eich