Die Arbeit des Fördervereins wieder intensivieren

Die wiederholten Schulschließungen im Schuljahr 2020/2021 aufgrund der Corona-Pandemie führten unweigerlich zu einer Reduzierung von Unterrichtsprojekten und somit auch der Unterstützungsarbeit des Fördervereins. In diesem Zusammenhang fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.


Zentraler Diskussionspunkt der Veranstaltung war die Frage, wie der Förderverein nach dem langen Lockdown im Frühjahr 2021 seine Arbeit im kommenden Schuljahr intensivieren kann.


12 Mitglieder und ein Gast fanden sich dazu am 31. August 2021 im Schulteil 1 zusammen. Traditionell konnten die Teilnehmenden zunächst in gemütlicher Runde Grillwurst und Getränke genießen.


Nach der Begrüßung legte der Vorstand den obligatorischen Rechenschaftsbericht ab. Es wurde über die bedauerlich wenigen Aktivitäten des Fördervereins informiert. Der Förderverein schaffte ein Spiralbindegerät an, das für Unterrichtsprojekte ausgeliehen werden kann.


Um außerordentliche Leistungen bei der Ausgestaltung kultureller Maßnahmen an der Schule oder die aktive Mitgestaltung von Schulentwicklungsprozessen zu prämieren, wurden bei Zeugnisausgaben Gutscheine an Absolventen übergeben. Dies soll zur Tradition werden.


Weiterhin wurde eine weitere Finanzierungsquelle der Fördervereinsarbeit erschlossen: AmazonSmile. Mittlerweile erfolgen regelmäßige Überweisungen von Amazon-Smile und Schulengel auf das Fördervereinskonto.


Abschließend entwickelte sich eine produktive Diskussion über geplante Vorhaben des Vereins im nächsten Jahr. Unter anderen sollen verstärkt finanzielle Mittel zur Realisierung von Unterrichtsprojekten oder zur Anschaffung von technischen Geräten bereitgestellt werden, falls keine anderweitige Finanzierung möglich ist.


Th. Danke

Author: Caroline Hermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.