Maschinen- und Anlagenführer(in)

Zugangsvoraussetzung:

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer:

2 Jahre

Voraussetzungen:

  • gute Abschlussnoten in Mathematik und Physik
  • logisches Denkvermögen, räumliches Vorstellungsvermögen
  • gutes Verständnis technischer Sachverhalte
  • handwerkliches Geschick
  • mündliches Ausdrucksvermögen

Arbeitsgebiet:

Maschinen- und Anlagenführer arbeiten vorwiegend in Industriebetrieben in den Einsatzgebieten Formentechnik, Instrumententechnik, Stanztechnik oder Vorrichtungstechnik. Sie sind insbesondere in der industriellen Serienfertigung von Produkten aus Kunststoffen und Metallen tätig.

Ausbildungsbetriebe:

Industriebetriebe des Kyffhäuserkreises und des Landkreises Nordhausen

Berufliche Fähigkeiten:

Maschinen- und Anlagenführer

  • planen und steuern Produktionsabläufe, arbeiten im Team, kontrollieren, beurteilen und dokumentieren Arbeitsergebnisse und wenden Methoden der Qualitätssicherung an
  • fertigen Einzelteile von Werkzeugen und Maschinen aus unterschiedlichen Werkstoffen an
  • bedienen Maschinen mit numerischer Steuerung
  • erstellen Vorrichtungen und Betriebsmittel zur Unterstützung bzw. zum Aufbau von industriellen Fertigungseinrichtungen
  • fügen Bauteile und Baugruppen zu Instrumenten, Vorrichtungen oder Formen
  • führen Instandhaltungsmaßnahmen durch
  • prüfen und optimieren Funktionen und Abläufe hinsichtlich Quantität und Qualität
  • wenden technische Unterlagen an und nutzen Informations- und Kommunikationssysteme auch in englischer Sprache

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Fortsetzung der Berufsausbildung zum Werkzeugmechaniker, Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker


Sprachauswahl

German English French Italian Polish Russian Spanish

Aktuelles

.

Fotoalbum

Webcams

Sondershausen

Webcam Sondershausen

Artern

Webcam Artern

Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Das Wetter heute
Das Wetter morgen